• News

Messe WorldBuild in Kiew: elumatec startet Partnerschaft mit Glasgroßhändler Busel

Nah am Kunden, das elumatec-Motto gilt auch für aus deutscher Sicht entlegenere Einsatzgebiete wie die Ukraine. Das elumatec-Team zeigte dort auf der WorldBuild 2018 Präsenz, stellte aktuelle Maschinen vor und gestaltete den Messeauftritt gemeinsam mit einem neuen Partner: Die Kooperation mit dem Glasgroßhändler Busel war im November 2017 vereinbart worden.

Im Rahmen der WorldBuild trafen die Partner erstmals zusammen ihre Kunden. Auf einem 25m2 großen Gemeinschaftsstand wurden Erfolgsmodelle wie die Doppelgehrungssäge DG 244 und die Eckverbindungspresse EP 124 präsentiert. Die Besucher in Kiew interessierten sich zudem für Kleinmaschinen wie die 3-Spindel-Kopierfräse KF 178 sowie für Bearbeitungszentren wie das SBZ 140. Das Unternehmen Busel verkauft kleinere elumatec-Maschinen und liefert Ersatzteile in die Ukraine. Es ist spezialisiert auf Ausrüstung für die Glasbearbeitung und kann die Kunden mit etwa 18 Technikern für Reparaturen und Instandsetzungen unterstützen.

Ergänzt wird das Team durch drei Vertriebsexperten. Sie sollen künftig auch größere Maschinen und Linien an die ukrainischen Kunden bringen, geplant ist ein eigenes Vertriebsnetz. "Wir freuen uns, dass unsere Kollegen und ihre Partner in der Ukraine mit vollem Einsatz auf einem Markt agieren, der durchaus noch Herausforderungen birgt", sagt elumatec-Vorstand Ralf Haspel. "Wie der Auftritt auf der WorldBuild gezeigt hat, steckt hier noch viel Potenzial."

Dmytry Mesel-Veselyak, Alexander Kondarev, Sergey Melnik

Gemeinsamer Messeauftritt: Alexander Kondarev (mitte), Sales Director Ukraine, Georgia, CIS and Mongolia, mit Dmytry Mesel-Veselyak (li.) und Sergey Melnik (re.) vom Ausrüstungs-Verkaufsteam des elumatec-Partners Busel. Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker


PRESSEKONTAKT

Nadine Schneider
Marketing

Telefon +49 7041 14 449
Fax +49 7041 14 260

presse(at)elumatec.com